Krankenzimmer, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKran-ken-zim-mer
WortzerlegungkrankZimmer
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
einen Raum als Krankenzimmer einrichten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bett Blume Charité Fenster Flur Hospital Intensivstation Klinik Operationssaal Patient Stille Stock Tür Visite Wand Zutritt betreten bewachen dringen empfangen fröhlich hell leer normal rauchen schieben steril verlassen verlegen verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenzimmer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Vater liegt jetzt mit seinen beiden Töchtern in einem Krankenzimmer.
Bild, 21.06.2004
Um drei Uhr nachmittags betrat die falsche Iris das Krankenzimmer.
Kerner, Charlotte: Blueprint Blaupause, Weinheim: Beltz & Gelberg 1999, S. 82
In den gleichen eintönigen Farben waren auch unsere großen Krankenzimmer gehalten.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 20
Er ist Ungar; auch im Krankenzimmer hat er nicht versucht, Deutsch zu lernen.
Die Zeit, 04.03.1966, Nr. 10
Als der Morgen dieses Tages graute, floh sie aus dem Krankenzimmer.
Meisel-Hess, Grete: Die Intellektuellen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10964
Zitationshilfe
„Krankenzimmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenzimmer>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenwärter
Krankenwagen
Krankenversorgung
Krankenversicherungssystem
krankenversicherungspflichtig
krankfeiern
krankhaft
Krankhaftigkeit
Krankheit
Krankheitsanzeichen