Kratzbürstigkeit

WorttrennungKratz-bürs-tig-keit
Wortzerlegungkratzbürstig-keit
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
widerborstiges Wesen, Benehmen
b)
widerborstige Äußerung, Handlung

Verwendungsbeispiele für ›Kratzbürstigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verblüfft sieht sich jeder Lügen gestraft, der mit der üblichen Kratzbürstigkeit der Franzosen am Ende der guten Zusammenarbeit gerechnet hatte.
Die Zeit, 22.03.1991, Nr. 13
Während Bianca der Schulschwarm ist, ist ihre ruppige Schwester Kate bekannt für ihre Kratzbürstigkeit.
Bild, 28.04.2000
Um Kratzbürstigkeit durch Sanftmut zu ersetzen, müssen die Stewardessen zuerst ihren eigenen „Ich-Zustand“ erkennen.
Die Zeit, 02.02.1976, Nr. 05
Neben einigen internen Skandalen wirkte Kochs kontroverse Kratzbürstigkeit, die sich in Krisenzeiten so bewährt hatte, zu Beginn des Börsenbooms nur noch ärgerlich.
Der Tagesspiegel, 20.07.2003
Zitationshilfe
„Kratzbürstigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kratzb%C3%BCrstigkeit>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kratzbürstig
Kratzbürste
Kratzbeere
Kratz
Krattler
Krätzchen
Kratzdistel
Krätze
Kratzeisen
kratzen