Krauter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Krauters · Nominativ Plural: Krauter
Aussprache
WorttrennungKrau-ter
Wortbildung formal verwandt mit: ↗Krauterer
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
scherzhaft ein alter Krauterein alter Sonderling
Beispiele:
der alte Krauter will demnächst noch heiraten
Nie hätte ich geglaubt, daß der alte Krauter so heiter sein könne [G. Hauptm.3,281]
2.
abwertend kleiner Handwerksmeister
Beispiel:
Gelernt hätte er doch nichts mehr, sondern nur den Gewinn des Krauters vermehrt [BredelVäter22]
3.
veraltend Gemüsegärtner

Thesaurus

Synonymgruppe
Eigenbrötler  ●  Krauter  ugs. · ↗Krauterer  ugs. · alter Kauz  ugs. · komischer Kauz  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

klein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krauter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die kleinen Krauter, so gibt auch Loose zu, werden das nicht leisten können.
Die Zeit, 04.03.2002, Nr. 09
Gelernt hätte er doch nichts mehr, sondern nur den Gewinn des Krauters vermehrt.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 16
Aber muss nicht auch ein kleiner Krauter am Markt bestehen?
Die Welt, 24.06.2003
Als "kleiner Krauter" habe der Vater mit einem Laden versucht, die Familie durchzubringen.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.2002
Die kleinen Krauter haben dichtgemacht, die alten Leute ziehen weg.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1995
Zitationshilfe
„Krauter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krauter>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krauten
Kräutchen
Krautblatt
Krautbaron
krautartig
Kräuterabsud
Kräuterauszug
Kräuterbad
Kräuterbrühe
Kräuterbuch