Krautwickel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKraut-wi-ckel (computergeneriert)
WortzerlegungKrautWickel
eWDG, 1969

Bedeutung

landschaftlich Kohlroulade

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Kohlrolle · ↗Kohlroulade · Krautwickel · Krautwurst
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Gänge sind schmal und niedrig, und es riecht nach Kohleöfen und Krautwickeln.
Die Zeit, 21.05.1993, Nr. 21
Ein Abendessen in Sibiu etwa mit Krautwickeln, Polenta und Wein kostet weniger als zehn Mark.
Die Zeit, 29.07.1999, Nr. 31
Früher aß der Papst gern Pizza, Fleisch, Krautwickel und Krakauer Würste.
Bild, 17.09.2003
Kohl schmeckt und ist gesund – in Form von Krautwickeln etwa.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.2002
Dazu zählen etwa "Schlesisch Himmelreich" (11 Euro), die "Ostpreußischen Krautwickel" (11,50 Euro) oder "Mohnpielen" (4,80 Euro).
Die Welt, 15.08.2005
Zitationshilfe
„Krautwickel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krautwickel>, abgerufen am 21.01.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krautschneider
Krautscheuche
Krautsalat
Krautroulade
Krautrock
Krawall
Krawallant
Krawallblatt
Krawallbruder
Krawallmacher