Krawallbruder

WorttrennungKra-wall-bru-der
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend Krawallmacher

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jim hat seine eigene Methode, mit Krawallbrüdern umzugehen, die in den Club eintreten wollen.
Die Zeit, 14.04.2004, Nr. 16
Aber sagt man eine Demonstration ab, nur weil man schon im Voraus weiß, dass auch diesmal ein paar Krawallbrüder dabei sein werden?
Die Zeit, 26.11.2001, Nr. 48
Das war unerhört, denn erstens war die Demonstration verboten und zweitens hatte man noch nie so viele Krawallbrüder, Kommunisten und Gewaltapostel auf einem Haufen gesehen.
konkret, 1987
Treffen sich da nicht zwei Quassel- und Krawallbrüder im Geiste?
Der Tagesspiegel, 25.06.2002
In den Siebzigern galten die fünf Burschen aus Australien als primitive Krawallbrüder mit schlichten Sauf- und Grölnummern.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.2003
Zitationshilfe
„Krawallbruder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krawallbruder>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krawallblatt
Krawallant
Krawall
Krautwickel
Krautschneider
Krawallmacher
Krawallo
Krawatte
Krawattenhalter
Krawattenknoten