Krawatte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krawatte · Nominativ Plural: Krawatten
Aussprache
WorttrennungKra-wat-te
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Krawatte‹ als Erstglied: ↗Krawattenhalter · ↗Krawattenmacher · ↗Krawattennadel · ↗Krawattenschleife
 ·  mit ›Krawatte‹ als Letztglied: ↗Damenkrawatte · ↗Pelzkrawatte · ↗Schalkrawatte · ↗Seidenkrawatte
Dieser Eintrag war DWDS-Artikel des Tages am 20.02.2020.
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
Krawatte
Krawatte
(ariesa66, CC0)
a)
aus Stoff hergestelltes, etwa streifenförmiges, schmückendes Teil bes. der Herrenkleidung, das unter dem Hemdkragen um den Hals gelegt und vorne in der Weise zu einem Knoten gebunden wird, dass das breitere Ende länger herunterhängt
Beispiele:
Der Herr wählt bei offiziellen Anlässen einen Stresemann oder Cut, ist aber auch im dunklen Anzug mit weißem Hemd und dezenter silbergrauer Krawatte passend gekleidet. [Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 13475]
Er ist frisch rasiert und trägt ein weisses Hemd mit zurückgekrempelten Ärmeln, dazu eine dunkle, schmale Krawatte […]. [Neue Zürcher Zeitung, 25.03.2016]
Als er wieder ins Wohnzimmer trat, lockerte er die Krawatte, streifte sie über den Kopf ab. [Schulze, Ingo: Simple Storys, Berlin: Berlin-Verl. 1998, S. 241]
Die Türen des eigentlichen Kleiderschrankes sollten Einrichtungen haben, um Krawatten, Schals, Gürtel usw. aufzubewahren. [Bundesverband d.dt. Standesbeamten e.V. (Hg.), Hausbuch für die deutsche Familie, Frankfurt a. M.: Verl. f. Standesamtwesen 1956, S. 108]
Selbst bei einem gutsitzenden Anzug verderbe eine schlechtgebundene Krawatte oder ein schlechtsitzender Kragen den guten Eindruck. [Der Spiegel, 12.06.1948, Nr. 24]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine gemusterte, gepunktete, gestreifte Krawatte; eine bunte, dezente, hellblaue, rosa Krawatte
als Akkusativobjekt: eine Krawatte ablegen, binden, lockern, tragen, zurechtrücken
mit Prädikativ: eine Krawatte ist Pflicht
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Anzug, Hemd mit, ohne Krawatte
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Krawatte aus Seide, zum Hemd, Anzug, um den Hals
als Genitivattribut: der Knoten, das Muster, der Sitz der Krawatte
Dame mit über die Schultern gelegter
                        Pelzkrawatte
Dame mit über die Schultern gelegter Pelzkrawatte
(Eugen Willenius, CC0)
b)
Pelzkrawatte
Beispiel:
Eine geschlungene Krawatte aus Pelz oder Satin ersetzt [bei dem Kostüm] den Kragen. [Die Zeit, 10.08.1979, Nr. 33]
2.
besonders Catchen Würgegriff, bei dem sich Arme oder Beine um den Hals des Gegners schließen
Beispiel:
[…] in der Gaunersprache wurde ein Wucherer »Krawattenmacher« genannt, und in den Indianersprachen Amerikas ist der Begriff Krawatte Synonym für den Würgegriff. [Die Welt, 08.10.2005]
3.
Medizin Gipskrawatte
Beispiel:
Norwegische Ärzte haben in einer Studie herausgefunden, daß sich Patienten, denen nach einem Schleudertrauma keine Krawatte angelegt wurde, besser erholen: Geringere Nackensteifigkeit, Gedächtnis und Konzentration waren deutlich erhöht. [Bild am Sonntag, 20.09.1998]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Krawatte f. ‘Halsbinde, Schlips’, Übernahme (Ende 17. Jh.) von gleichbed. frz. cravate. Auszugehen ist von serbokr. Hr̀vāt ‘Kroate’. Zugrunde liegt der Stammesname gemeinslaw. *Chъrvat-, der wohl aus altiran. *(fšu-)haurvatā ‘Viehhüter’ stammt, vgl. Vasmer 3, 261. Aus dem Serbokr. entlehnt ist frz. Croate, älter Cravate ‘Kroate’, woher die Bezeichnung frz. cravate für den Angehörigen der im 17. Jh. aus Kroatien stammenden und für die französische Armee angeworbenen Reiterverbände, die als Vorbild für die französische Kavallerie dienten. Die Kroaten trugen Halsbinden, auf die ihr Name übertragen wird. Französische Offiziere übernehmen diese Mode, und im 18. Jh. werden Halsbinden Bestandteil der Herrenkleidung.

Thesaurus

Synonymgruppe
Binder · Halsbinder · Krawatte · Langbinder · ↗Schlips  ●  ↗Ehrbarkeit (Zimmermann)  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Krawatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anzug Blazer Einstecktuch Hemd Jackett Kragen Nadelstreifenanzug Oberhemd Sakko Socke Weste binden bunt dezent dunkelblau gebunden gelb gelockert gemustert gepunktet gestreift hellblau lockern passend rot silbergrau tragen umbinden zupfen zurechtrücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krawatte‹.

Zitationshilfe
„Krawatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krawatte>, abgerufen am 26.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krawallo
Krawallmacher
Krawallbruder
Krawallblatt
Krawallant
Krawattenhalter
Krawattenknoten
Krawattenmacher
Krawattenmuffel
Krawattennadel