Krawattenknoten

Grammatik Substantiv
Worttrennung Kra-wat-ten-kno-ten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Knoten, der in bestimmter Weise in eine Krawatte geschlungen ist, wenn sie getragen wird

Typische Verbindungen zu ›Krawattenknoten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krawattenknoten‹.

Verwendungsbeispiele für ›Krawattenknoten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu enge Krawattenknoten können das Risiko deutlich steigern, an Grünem Star zu erkranken.
Die Welt, 30.07.2003
Stets war er seiner selbst sicher, von vorbildlicher Haltung, mit dem Krawattenknoten direkt unter dem Kinn.
Die Zeit, 01.08.1997, Nr. 32
Ich bekam nicht einmal den Krawattenknoten richtig hin, so sehr zitterten meine Hände.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 925
Oder ein Kunde möchte, dass ich ihm einen Krawattenknoten binde ", sagt er.
Bild, 01.02.2000
Der Wahlhelfer schüttelte den Kopf, ging weiter, grüßte hin und wieder jemanden und griff an seinen Krawattenknoten.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 1049
Zitationshilfe
„Krawattenknoten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krawattenknoten>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krawattenhalter
Krawatte
Krawallo
Krawallmacher
Krawallbruder
Krawattenmacher
Krawattenmuffel
Krawattennadel
Krawattenschleife
Krawattenzwang