Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kreativitätstraining, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kreativitätstrainings · Nominativ Plural: Kreativitätstrainings
Worttrennung Kre-ati-vi-täts-trai-ning · Krea-ti-vi-täts-trai-ning
Wortzerlegung Kreativität Training
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gedankliches Training, das die Kreativität fördern soll

Verwendungsbeispiele für ›Kreativitätstraining‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sieht den Kurs vor allem als Kreativitätstraining, als Ort für neue Denkanstöße. [Der Tagesspiegel, 02.07.1999]
Stattdessen zieht es sie hin zur Ensemble‑Arbeit, sei es bei der Produktion eines Videos, sei es beim Kreativitätstraining auf der Sozialstation. [Die Welt, 12.02.2000]
Neben Kreativitätstraining und Informationen über Fördermöglichkeiten stehen Gespräche mit Gründern im Mittelpunkt. [Süddeutsche Zeitung, 08.11.2003]
Nach Ansicht der Personalmanager sollten die Hochschulen BWL‑Studenten vor allem Lern‑ und Präsentationstechniken vermitteln sowie Kreativitätstraining anbieten. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.1994]
Körpersprache, Kreativitätstraining und Arbeit am eigenen Ausdruck sind die Säulen einer theaterpädagogischen Fortbildung an der Fachschule für Motopädagogik in Neumünster. [Die Zeit, 27.09.2006, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Kreativitätstraining“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreativit%C3%A4tstraining>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreativitätstest
Kreativitätstechnik
Kreativität
Kreative
Kreationismus
Kreativquartier
Kreativurlaub
Kreativwirtschaft
Kreativzentrum
Kreator