Krebstier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungKrebs-tier
WortzerlegungKrebs1Tier
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zoologie Krebs

Thesaurus

Synonymgruppe
Krebs · Krebstier
Oberbegriffe
  • tierisches Lebewesen  ●  ↗Tier  Hauptform · ↗Getier  geh. · ↗Viech  ugs. · ↗Vieh  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alge Fisch Insekt Muschel Ordnung Wurm ernähren klein nieder winzig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krebstier‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Nachfrage ist groß, vor allem die Touristen haben riesigen Appetit auf die Krebstiere.
Die Zeit, 16.02.2009, Nr. 07
Seine Nahrung sind kleine Krebstiere, die viel zu klein sind, um sie festzuklammern.
Die Welt, 17.07.1999
Dafür locken sie mit ihrem blau-grünen Licht Beute - kleine Krebstiere - an.
o. A.: BILD DES MONATS. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Zu ihnen gehören die Klassen der Krebstiere (28000 Arten), der Spinnentiere (30000 Arten), der Tausendfüßler (8000 Arten) und der Insekten (750000 Arten).
Kühne, Heinz: Wir sammeln Briefmarken, Gütersloh u. a.: Bertelsmann Ratgeberverl. [1969] [1959], S. 142
Die Nahrung des Walrosses besteht aus Krebstieren, Mollusken und anderen niederen Lebewesen des Meeres.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 113
Zitationshilfe
„Krebstier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krebstier>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krebstherapie
Krebssuppe
Krebsschwanz
Krebsschere
Krebsschale
Krebstod
Krebstote
Krebsverdacht
krebsverdächtig
Krebsvorsorge