Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kreditabteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kreditabteilung · Nominativ Plural: Kreditabteilungen
Worttrennung Kre-dit-ab-tei-lung
Wortzerlegung Kredit1 Abteilung
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

für das Kreditgeschäft zuständige Abteilung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die zentrale Kreditabteilung [der Bank]
mit Genitivattribut: die Kreditabteilung der Bank, Sparkasse
als Genitivattribut: der Leiter, die Leitung der Kreditabteilung
Beispiele:
Vergeblich mühen sich heute viele Manager in den Kreditabteilungen der Geldinstitute um einen Investitions‑Kredit. [Der Spiegel, 30.07.1973, Nr. 31]
Für ihn begann ein »Spießrutenlauf« durch die Kreditabteilungen mehrerer Banken. [Die Zeit, 21.12.2009, Nr. 51]
Skeptische Mitarbeiter der Kreditabteilung wurden umgangen, durch die Stückelung des Kredits bankinterne Vorschriften unterlaufen. [Die Zeit, 16.03.2007, Nr. 12]
Wenn die andere Abteilung dem Kunden […] eine billigere Immobilie anbietet, senkt die Bank das Risiko der Kreditabteilung und kassiert zugleich eine Maklerprovision. [Der Tagesspiegel, 08.02.2003]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kreditabteilung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreditabteilung‹.

Zitationshilfe
„Kreditabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreditabteilung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kredit
Kredenz
Krebszelle
Krebsvorsorgeuntersuchung
Krebsvorsorge
Kreditangebot
Kreditanstalt
Kreditantrag
Kreditaufnahme
Kreditauftrag