Kreditzins, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kreditzinses · Nominativ Plural: Kreditzinse(n)
Worttrennung Kre-dit-zins

Typische Verbindungen zu ›Kreditzins‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreditzins‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreditzins‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn in bestimmten Fällen können Sie Ihre Kreditzinsen von der Steuer absetzen.
Der Tagesspiegel, 14.03.2005
Allein die Kreditzinsen kosten pro Jahr rund 35000 Euro, macht seit 2002 also 105000 Euro.
Bild, 09.02.2005
Und erstmals muss die Stadt mehr als eine Million Euro Kreditzinsen bezahlen.
Die Welt, 24.02.2004
Man habe Schulden machen müssen, und der Kreditzins sei hoch.
Bruyn, Günter de: Unter den Linden, Berlin: Siedler 2002, S. 82
Ursprünglich war die Regierung auch nur bereit, den Farmern durch die Übernahme ihrer Kreditzinsen zu helfen.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.1995
Zitationshilfe
„Kreditzins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreditzins>, abgerufen am 07.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreditwürdigkeit
kreditwürdig
Kreditwirtschaft
Kreditwesengesetz
Kreditwesen
Kreditzusage
Kredo
kregel
Krehl
Kreide