Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kreide, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kreide · Nominativ Plural: Kreiden
Aussprache 
Worttrennung Krei-de (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Kreide‹ als Erstglied: Kreideberg · Kreidefelsen · Kreideküste · Kreidepapier · Kreidepfeil · Kreideschicht · Kreideskizze · Kreidestift · Kreidestrich · Kreidetafel · Kreidezeichnung · kreidebleich · kreidehaltig · kreideweiß
 ·  mit ›Kreide‹ als Letztglied: Schlämmkreide · Schneiderkreide · Schreibkreide
 ·  mit ›Kreide‹ als Grundform: kreiden

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. aus den Schalen fossiler Tiere entstandener, erdiger, weiß färbender Kalkstein
  2. 2. Schreibstift aus 1
    1. [umgangssprachlich, übertragen] ⟨bei jmdm. in der Kreide stehen⟩ bei jmdm. Schulden haben
  3. 3. [Geologie] jüngste Formation des Mesozoikums
eWDG

Bedeutungen

1.
aus den Schalen fossiler Tiere entstandener, erdiger, weiß färbender Kalkstein
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
Kreide abbauen, exportieren, verarbeiten
Felsen aus Kreide
er ist bleich, weiß wie Kreide vor Schreck
2.
Schreibstift aus 1
Beispiele:
bunte, farbige, rote, weiße Kreide
ein Stück Kreide
mit Kreide an der Tafel schreiben
umgangssprachlich, übertragen bei jmdm. in der Kreide stehenbei jmdm. Schulden haben
Beispiel:
Er … steht noch bei seinem letzten Verleger Souverain tief in der Kreide [ St. ZweigBalzac493]
3.
Geologie jüngste Formation des Mesozoikums
Grammatik: nur im Singular
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kreide · ankreiden · kreidig · kreidebleich
Kreide f. Die Bezeichnung für den feinkörnigen, weißfärbenden Kalkstein ahd. (11. Jh.), asächs. krīda, mhd. krīde ist über vlat. *crēda aus lat. crēta ‘Kreide und andere weiße Lehmarten’ entlehnt, das vielleicht aus lat. (terra) crēta ‘gesiebte Erde’, zu lat. cernere (crētum) ‘sichten, scheiden, sondern’, entstanden ist. ankreiden Vb. ‘die Zeche (mit Kreide auf eine Tafel) aufschreiben’ (15. Jh.), übertragen ‘übelnehmen, nachtragen’; vgl. auch bei jmdm. in der Kreide sein, stehen ‘Schulden haben’ (18. Jh.). kreidig Adj. ‘kreideartig, voller Kreide’ (17. Jh.). kreidebleich Adj. ‘weiß, farblos (im Gesicht)’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kreide · Schreibkreide · Schulkreide  ●  Tafelkreide  Hauptform
Assoziationen
  • Calciumcarbonat · Calciumkarbonat · Kalk · Kalziumkarbonat · kohlensaurer Kalk  ●  CaCO3  fachspr., Summenformel, chemisch · E 170  fachspr., E-Nummer
  • Anhydrit · Anhydritspat · Ca[SO4] · Calciumsulfat · Gekrösstein · Karstenit · Muriacit
  • Magnesia · Magnesia usta · Schmelzmagnesia · Sintermagnesia · Talkerde · gebranntes Magnesia  ●  Bittererde  veraltet · Bittersalzerde  veraltet · E 530  chemisch · MgO  chemisch · Magnesiumoxid  fachspr., Hauptform
  • Tafel · Wandtafel

Typische Verbindungen zu ›Kreide‹ (berechnet)

Ablagerung Schichte Weg blau bologneser bunt dienen doppelt essen farbig fressen geschlämmt gesegnet geweiht holen mittel ober quietschend rot rügener schlucken schwarz segnen unter untern weisser weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreide‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreide‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

L. fing an mit Kreide auf die Wand zu schreiben. [Seghers, Anna: Die Wellblech-Hütte. In: Kesten, Hermann (Hg.) 24 neue deutsche Erzähler, Leipzig u. a.: Kiepenheuer 1983 [1929], S. 142]
Jetzt steht sie bei den Banken mit 500 bis 600 Millionen Mark an kurzfristigen Überziehungskrediten in der Kreide. [Die Zeit, 29.08.1997, Nr. 36]
Dann schreibt jemand mit weißer Kreide den Wert an die Wand. [Die Zeit, 26.04.2012, Nr. 17]
Nun steht der kleine Ort mit acht Millionen Euro in der Kreide. [Die Zeit, 20.07.2009, Nr. 29]
Austrian Airlines steht mit insgesamt 900 Millionen Euro in der Kreide. [Die Zeit, 17.03.2008 (online)]
Zitationshilfe
„Kreide“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreide>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krehl
Kredo
Kreditzusage
Kreditzins
Kreditwürdigkeit
Kreide fressen
Kreideberg
Kreidefelsen
Kreideformation
Kreidekliff