Kreidefelsen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Krei-de-fel-sen (computergeneriert)
Wortzerlegung KreideFelsen
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
die weiß leuchtenden Kreidefelsen auf Rügen
Senkrechte Kreidefelsen, gespenstisch im Mondschein, kamen in Sicht [Th. MannKröger9,255]

Typische Verbindungen zu ›Kreidefelsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreidefelsen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreidefelsen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schön seien auch die Kreidefelsen auf Rügen, aber sie seien nicht einzigartig.
Die Zeit, 20.12.2006, Nr. 51
Da hinter den hohen Kreidefelsen wohnt doch das erste Volk der Erde, vornehm, weltklug, tapfer, einig und reich.
Frenssen, Gustav: Peter Moors Fahrt nach Südwest, Berlin: Grote 1920 [1906], S. 9
Das gelte auch für die, die nur den Kreidefelsen sehen wollen.
Die Welt, 23.12.2004
Die Mona Lisa verschwand, und an ihre Stelle trat ein Bild, auf dem drei Figuren von den Kreidefelsen Rügens aus aufs Meer blicken.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 287
Übergangslos ragen dahinter, in der zweiten Raumschicht, die Kreidefelsen auf.
Hofmann, Werner: Das irdische Paradies, München: Prestel 1991 [1960], S. 36
Zitationshilfe
„Kreidefelsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreidefelsen>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kreidebleich
kreideblass
Kreideberg
Kreide
Krehl
Kreideformation
kreidehaltig
Kreidekliff
Kreideküste
Kreidemanier