Kreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kreises · Nominativ Plural: Kreise
Wortbildung  mit ›Kreis‹ als Erstglied: ↗Kreisarzt · ↗Kreisausscheid · ↗Kreisausschuss · ↗Kreisbahn · ↗Kreisbehörde · ↗Kreisbeste · ↗Kreisbewegung · ↗Kreisbogen · ↗Kreisdirektor · ↗Kreisdurchmesser · ↗Kreisebene · ↗Kreisfrequenz · ↗Kreisgebiet · ↗Kreisgericht · ↗Kreishauptmann · ↗Kreiskabinett · ↗Kreiskarte · ↗Kreisklasse · ↗Kreiskomitee · ↗Kreiskrankenhaus · ↗Kreislauf · ↗Kreisleitung · ↗Kreismaßstab · ↗Kreismeister · ↗Kreisordnung · ↗Kreisparteileitung · ↗Kreisparteischule · ↗Kreispoliklinik · ↗Kreisrichter · ↗Kreisschulrat · ↗Kreissparkasse · ↗Kreisstaatsanwalt · ↗Kreisstaatsanwaltschaft · ↗Kreisstadt · ↗Kreisstraße · ↗Kreissäge · ↗Kreistag · ↗Kreisverband · ↗Kreisverkehr · ↗Kreisvorstand · ↗Kreiszeitung · ↗kreisangehörig · ↗kreiseigen · ↗kreisfrei · ↗kreisförmig · ↗kreisrund · ↗kreisärztlich
 ·  mit ›Kreis‹ als Letztglied: ↗Abnehmerkreis · ↗Abstimmkreis · ↗Adelskreis · ↗Adressatenkreis · ↗Agrarkreis · ↗Aktionskreis · ↗Aktionärskreis · ↗Altkreis · ↗Ankreis · ↗Arbeiterkreis · ↗Arbeitskreis · ↗Aufgabenkreis · ↗Bankenkreis · ↗Bankkreis · ↗Bannkreis · ↗Bekanntenkreis · ↗Benutzerkreis · ↗Beraterkreis · ↗Berufskreis · ↗Bevölkerungskreis · ↗Bibelkreis · ↗Branchenkreis · ↗Breitenkreis · ↗Börsenkreis · ↗Delegationskreis · ↗Dichterkreis · ↗Diplomatenkreis · ↗Dunstkreis · ↗Emigrantenkreis · ↗Empfängerkreis · ↗Erdkreis · ↗Expertenkreis · ↗Fachkreis · ↗Familienkreis · ↗Finanzkreis · ↗Flötenkreis · ↗Fragenkreis · ↗Freundeskreis · ↗Fördererkreis · ↗Förderkreis · ↗Führungskreis · ↗Gedankenkreis · ↗Gelehrtenkreis · ↗Geschäftskreis · ↗Gesellschafterkreis · ↗Gesellschaftskreis · ↗Gesichtskreis · ↗Gewerkschaftskreis · ↗Grenzkreis · ↗Halbkreis · ↗Horopterkreis · ↗Hörerkreis · ↗Ideenkreis · ↗Industriekreis · ↗Initiativkreis · ↗Inkreis · ↗Interessentenkreis · ↗Justizkreis · ↗Kirchenkreis · ↗Konferenzkreis · ↗Kornkreis · ↗Krümmungskreis · ↗Kundenkreis · ↗Künstlerkreis · ↗Landkreis · ↗Lebenskreis · ↗Lesekreis · ↗Leserkreis · ↗Lichtkreis · ↗Lkr. · ↗Längenkreis · ↗Militärkreis · ↗Mittelkreis · ↗Nebenkreis · ↗Offizierkreis · ↗Offizierskreis · ↗Parteikreis · ↗Polarkreis · ↗Rechtskreis · ↗Regierungskreis · ↗Schaltkreis · ↗Schiedsrichterkreis · ↗Schulkreis · ↗Schwingkreis · ↗Schwingungskreis · ↗Sicherheitskreis · ↗Singekreis · ↗Singkreis · ↗Sperrkreis · ↗Spielkreis · ↗Stadtkreis · ↗Stromkreis · ↗Studienkreis · ↗Teufelskreis · ↗Themenkreis · ↗Tierkreis · ↗Umkreis · ↗Unternehmenskreis · ↗Verhandlungskreis · ↗Verkehrskreis · ↗Viertelkreis · ↗Wahlkreis · ↗Wechselstromkreis · ↗Wehrkreis · ↗Wendekreis · ↗Widerstandskreis · ↗Wirtschaftskreis · ↗Zauberkreis · ↗Zuhörerkreis
 ·  mit ›Kreis‹ als Binnenglied: ↗Zweikreisbremse  ·  mit ›Kreis‹ als Grundform: ↗kreisen
Mehrwortausdrücke Quadratur des Kreises · ↗Quadratur des Zirkels
eWDG

Bedeutungen

I.
1.
in gleicher Entfernung um einen Punkt laufende Linie, deren Punkte alle den gleichen Abstand vom Mittelpunkt haben, geschlossene ebene Kurve
Beispiele:
der Durchmesser, Radius, die Peripherie, ein Segment des Kreises
einen Kreis berechnen, beschreiben
mit dem Zirkel einen Kreis schlagen
der Kreis ist eine geometrische Figur
in sich geschlossene Linie, Ring
Beispiele:
in einem Kreis sitzen, stehen
sich in einen Kreis stellen
wir laufen, bewegen, drehen uns im Kreis
er sah sich im Kreise um
der Adler, das Flugzeug zog am Himmel seine Kreise
übertragen
Beispiele:
die Affäre zog immer größere Kreise (= verbreitete sich immer mehr)
auf der Sitzung wurde ein breiter Kreis (= eine große Anzahl) von Fragen behandelt
So weit war Francesco allbereits in die magischen Kreise (= in den Einflussbereich) der Liebe hineingeraten [ G. Hauptm.4,143]
Er liebt es nicht, wenn man seine Kreise (= seine Vorhaben) stört [ BöllBillard21]
2.
gesellschaftliche Gruppe, Schicht, Gesellschaft
Beispiele:
ein einflussreicher, geselliger, vertrauter Kreis
er sammelte einen Kreis andächtig lauschender, künstlerisch interessierter, verständiger Zuhörer um sich
sie feierte ihren Geburtstag im Kreis der Familie, ihrer Freundinnen
man beging den Festtag nur im engsten, kleinsten Kreise
aus dem Kreis seiner Leser bekam der Schriftsteller begeisterte Zuschriften
Es galt, zurückzukehren in den Kreis, dem er entstammte ... in den Kreis seiner Mutter, seiner Verwandten [ NollHolt2,84]
Grammatik: Singular selten
Beispiele:
in breiten, weiten Kreisen der Bevölkerung besteht die Ansicht, dass ...
in politischen, studentischen, konservativen Kreisen
in den herrschenden Kreisen vertritt man die Meinung, dass ...
maßgebliche Kreise der Hauptstadt sind der Auffassung, dass ...
Peachum hatte ... allerhand über seine Affären gehört, die sich alle in den niedersten Kreisen abspielten [ BrechtDreigroschenroman55]
sie [Mamsell Jungmann] war stolz darauf, als ergebene Dienerin den ersten Kreisen anzugehören [ Th. MannBuddenbrooks1,11]
II.
Verwaltungsbezirk
Beispiele:
die Städte und Gemeinden des Kreises
der Rat des Kreises N
der Vorsitzende, Landrat unseres Kreises
in mehreren Kreisen ist die Getreideernte bereits abgeschlossen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kreis · Gesichtskreis · Umkreis · Wendekreis · kreisen · einkreisen · umkreisen · Kreislauf · Blutkreislauf
Kreis m. ‘Ring, runde geschlossene Linie, gleichmäßige geschlossene Kurve, deren Punkte alle gleich weit vom Mittelpunkt entfernt sind’, ahd. (Hs. 12. Jh.), mhd. kreiʒ ‘Kreislinie, Umkreis, eingehegter Kampf-, Gerichtsplatz, Zauber-, Landeskreis, Bezirk’, mnd. krēt, krēte, nl. kreits (aus niederrhein. kreytz) führen auf germ. *kraita-; daneben stehen mnd. krīt, mnl. nl. krijt ‘Ring, Gebiet, Kampfplatz’ mit germ. *krīta- und verwandtes ↗kritzeln (s. d.) mit germ. *krit-, so daß für Kreis vielleicht eine Bedeutung ‘in den Boden geritzter Ring (mit sakraler Funktion?)’ vorauszusetzen ist. Betrachtet man die genannten Formen auf Grund eines expressiven Vokalismus als sekundär (vgl. Pokorny 1, 405), so kann ↗kratzen (s. d.) herangezogen und von dort genanntem ie. *gred- ‘kratzen’ ausgegangen werden. Gesichtskreis m. (17. Jh.), Übersetzung (Zesen) von ↗Horizont (s. d.). Umkreis m. ‘nähere oder fernere Umgebung um einen Punkt, Peripherie, Umfang’, mhd. umbekreiʒ ‘umschließender Kreis, Umfang, kreisförmiger Gang, Umweg, Umschweif’. Wendekreis m. ‘Breitengrad, über dem die Sonne zur Zeit der Sonnenwende noch im Zenit steht und gleichsam wieder umkehrt’, Übersetzung (17. Jh.) von lat. tropicus circulus, griech. tropikós kýklos (τροπικὸς κύκλος). kreisen Vb. ‘sich kreisförmig bewegen’, mhd. kreiʒen. einkreisen Vb. ‘durch Bildung eines Kreises einschließen’ (16. Jh.). umkreisen Vb. ‘sich kreisförmig um etw. bewegen, etw. einschließen’, mhd. umbekreiʒen, auch ‘umhergehen, Umschweife machen’. Kreislauf m. ‘Zirkulation’, Terminus der Chemie und Medizin, zu Anfang des 18. Jhs. als Übersetzung von engl. circulation für ‘Blutkreislauf’, nach Harveys Schrift Exercitatio anatomica … de circulatione sanguinis (1628). Dazu verdeutlichend Blutkreislauf m. (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bezirk · Kreis · ↗Landstrich
Unterbegriffe
  • Greyerzbezirk  ●  Greyerzerland  volkstümlich
Synonymgruppe
Kreis · ↗Ring · ↗Runde
Unterbegriffe
  • Krümmungskreis · Schmiegekreis · Schmiegkreis
  • Feuerbachkreis · Neun-Punkte-Kreis
Assoziationen
Synonymgruppe
Areal · ↗Bereich · ↗Bezirk · ↗Department · ↗Distrikt · ↗Gebiet · Kreis · ↗Rayon · ↗Region · ↗Sektor · ↗Zone  ●  ↗Kanton  schweiz. · ↗Woiwodschaft  polnisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Gruppe · ↗Grüppchen · Kreis · ↗Kränzchen · ↗Pulk · ↗Runde · ↗Schar · ↗Versammlung  ●  ↗Trupp  fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Bezirk · ↗County · ↗Grafschaft · ↗Landkreis  ●  Kreis  regional
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus militärischen Kreisen hieß es, der Mann sei unbewaffnet gewesen.
Die Zeit, 13.08.2013 (online)
Hatte ich mich nicht bislang wohlweislich von solchen Kreisen ferngehalten?
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 627
Durch dieses Werk war sein Name in weiten Kreisen bekannt geworden.
Reeser, Eduard: Diepenbrock. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 22766
Diese Kreise sind freilich nie innerlich ernstlich calvinistisch gesinnt gewesen.
Weber, Max: Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1920], S. 186
Sie ist innerhalb ihres geschichtlichen Kreises immer wahr, außerhalb seiner immer unwahr.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 438
Zitationshilfe
„Kreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreis>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreierung
kreieren
kreidig
Kreidezeit
Kreidezeichnung
Kreisabschnitt
Kreisamt
kreisangehörig
Kreisarchiv
Kreisarzt