Kreiskrankenhaus, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kreiskrankenhauses · Nominativ Plural: Kreiskrankenhäuser
Worttrennung Kreis-kran-ken-haus
Wortzerlegung Kreis Krankenhaus
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

unter der Trägerschaft eines Kreises geführtes Krankenhaus

Thesaurus

Synonymgruppe
Ambulatorium · Kreiskrankenhaus · Poliklinik · Stadtkrankenhaus
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kreiskrankenhaus‹ (berechnet)

Abteilung Ambulanz Betriebskommission Cafeteria Caféteria Chefarzt Elternschule Forum Foyer Intensivstation Kapelle Stock Verwaltungsleiter ebersberger erdinger freisinger friedberger garmischer gelnhaeuser gelnhäuser groß-gerauer heppenheimer homburger mindelheimer schlüchtern schlüchterner schottener sodener usingener usinger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreiskrankenhaus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreiskrankenhaus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Arbeiten für ein Kreiskrankenhaus mit 280 Betten stehen mittlerweile kurz vor dem Abschluß. [Süddeutsche Zeitung, 06.12.1995]
So kostet mitunter ein Tag im UKE doppelt soviel wie in einem Kreiskrankenhaus auf dem Lande. [Die Welt, 19.07.2000]
Ein Mann drohte, das Kreiskrankenhaus in die Luft zu sprengen. [Bild, 10.12.1999]
Die Qualität entspreche der eines deutschen Kreiskrankenhauses, heißt es beim Roten Kreuz. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.2004]
Im Kreiskrankenhaus konnte die Innere Abteilung ihrer Bestimmung übergeben werden. [Gerlach, Harry: Schmalkalden und Umgebung, Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1978, S. 20]
Zitationshilfe
„Kreiskrankenhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreiskrankenhaus>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreiskomitee
Kreisklasse
Kreiskehre
Kreiskegel
Kreiskarte
Kreiskulturhaus
Kreislauf
Kreislauferkrankung
Kreislauffunktion
Kreislaufkollaps