Kreislaufstörung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKreis-lauf-stö-rung
WortzerlegungKreislaufStörung
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin
Beispiele:
die Diagnose des Arztes ergab ernste Kreislaufstörungen
der Patient litt seit Jahren an Kreislaufstörungen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atemnot Behandlung Beschwerde Blutdruck Depression Erbrechen Erkrankung Kopfschmerz Magengeschwür Migräne Rheuma Symptom akut auftreten klagen leiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreislaufstörung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und es kommt noch besser, nämlich mit einer „Kreislaufstörung“, einem anderswo offenbar völlig unbekannten Leiden.
Die Zeit, 19.11.1993, Nr. 47
Dann litt er unter Kreislaufstörungen, und sein Arzt verordnete Bewegung.
Der Tagesspiegel, 27.09.2003
Wenn Sie so unter Kreislaufstörungen leiden, sollten Sie doch zu Hause bleiben.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 153
Mehrere Kreislaufstörungen mit schwerem Kollaps mahnten mich, künftig mit meinen Kräften vorsichtiger umzugehen.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 259
Bei hohem Fieber muß strenge Bettruhe eingehalten werden, ebenso bei begleitenden Kreislaufstörungen.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 367
Zitationshilfe
„Kreislaufstörung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreislaufstörung>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreislaufstillstand
Kreislaufschwäche
Kreislaufproblem
Kreislaufmittel
Kreislaufkollaps
Kreislaufsystem
Kreislauftraining
Kreislaufversagen
Kreislaufwirtschaft
Kreislaufzusammenbruch