Kreuzband, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Kreuz-band
Wortzerlegung KreuzBand1
Wortbildung  mit ›Kreuzband‹ als Erstglied: ↗Kreuzbandplastik · ↗Kreuzbandriss · ↗Kreuzbandruptur
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Streifband
2.
Anatomie das Kniegelenk stabilisierendes Band

Typische Verbindungen zu ›Kreuzband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anriss Außenband Außenmeniskus Dehnung Einriss Innenband Innenmeniskus Knie Meniskus Patellasehne Riß Seitenband Teilabriss Teilriss Teilruptur Zerrung angerissen anreißen flicken funktionsuntüchtig geflickt gerissen hinter lädieren lädiert operieren operiert reißen vorder überdehnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreuzband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreuzband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie sein Management ergänzte, seien die Kreuzbänder aber unversehrt geblieben.
Die Zeit, 17.09.2013 (online)
Das Kreuzband ist verletzt, ob eine Operation nötig ist, steht noch nicht fest.
Der Tagesspiegel, 14.12.2002
Zu allem Überfluss hat er sich auch noch das Kreuzband gerissen.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.2001
Reißt das Kreuzband, wächst es ohne Operation nie wieder zusammen.
Bild, 10.03.1999
Wird sie diesen unter Kreuzband oder durch Zuträger ins Haus geschickt?
Behrmann, Hermann: Das Inserat, Wien: Barth 1928, S. 73
Zitationshilfe
„Kreuzband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreuzband>, abgerufen am 19.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreuzbalken
Kreuzauffindung
Kreuzass
Kreuzarm
Kreuzaltar
Kreuzbandplastik
Kreuzbandriss
Kreuzbandruptur
kreuzbar
Kreuzbein