Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kreuzerhöhung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kreuzerhöhung · Nominativ Plural: Kreuzerhöhungen · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Worttrennung Kreuz-er-hö-hung
Wortzerlegung Kreuz Erhöhung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

katholische Kirche am 14. September gefeiertes Fest besonders der Ostkirche

Typische Verbindungen zu ›Kreuzerhöhung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreuzerhöhung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreuzerhöhung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um 18 Uhr wird ein Kirchenkonzert zum Fest der Kreuzerhöhung veranstaltet. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.1994]
Im Liebfrauendom wird das Fest der Kreuzerhöhung um 10 Uhr beim Hauptgottesdienst gefeiert. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.1997]
Um 10.30 Uhr zelebriert Weihbischof Ernst Tewes einen Festgottesdienst zum Fest der Kreuzerhöhung. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.1994]
Seit 530 gibt es ein Fest der Kreuzerhöhung, 629 setzte man es auf den 14. September fest. [Die Zeit, 12.09.2012, Nr. 32]
Morgen, am 24. Sonntag im Jahreskreis, feiern die christlichen Gemeinden das Fest der Kreuzerhöhung. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.1997]
Zitationshilfe
„Kreuzerhöhung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreuzerh%C3%B6hung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreuzerdivision
Kreuzer
Kreuzehrlichkeit
Kreuzecke
Kreuzeck
Kreuzesbalken
Kreuzestod
Kreuzesweg
Kreuzeszeichen
Kreuzfahne