Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kreuzrippengewölbe, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kreuzrippengewölbes · Nominativ Plural: Kreuzrippengewölbe
Worttrennung Kreuz-rip-pen-ge-wöl-be
Wortzerlegung Kreuzrippe Gewölbe
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur Kreuzgewölbe, bei dem die Schnittstellen mit Rippen unterlegt sind

Typische Verbindungen zu ›Kreuzrippengewölbe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kreuzrippengewölbe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kreuzrippengewölbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bögen der einfachen Kreuzrippengewölbe setzen über dem Triforium an. [o. A.: Lexikon der Kunst – L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 34034]
Unter ihrem rekonstruierten Kreuzrippengewölbe konnte die Gemeinde schon 1949 wieder Gottesdienste feiern. [Die Welt, 13.08.2001]
Die Wölbung der Basilika erfolgte in schweren Kreuzrippengewölben, sechsteilig im Langhaus. [o. A.: Lexikon der Kunst – P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 18114]
Die Kreuzrippengewölbe ruhen auf achteckigen Freipfeilern und rechteckigen Wandvorlagen mit halbrunden Diensten. [o. A.: Lexikon der Kunst – P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 18258]
Nicht über eine pompöse Freitreppe, sondern unter niedrigen, rotmarkierten Kreuzrippengewölben steigen wir die Stufen zum Wohntrakt empor. [Die Zeit, 24.04.1992, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Kreuzrippengewölbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kreuzrippengew%C3%B6lbe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kreuzrippe
Kreuzreim
Kreuzreaktion
Kreuzprodukt
Kreuzprobe
Kreuzritter
Kreuzschalter
Kreuzschiff
Kreuzschlitz
Kreuzschlitzschraube