Kriegsmarine, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kriegs-ma-ri-ne
eWDG, 1969

Bedeutung

Teil der Marine, der militärische Aufgaben hat, bewaffnete Seestreitkräfte

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Kriegsmarine · ↗Marine · ↗Seestreitkraft · ↗Seestreitmacht
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Rote Bauern- und Arbeiter-Flotte · Rote Flotte · Seekriegsflotte der UdSSR · Sowjetische Marine
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kriegsmarine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BRT Befehlshaber Bordflak Fernkampfbatterie Flak-Artillerie Fregatte Großadmiral Handelsmarine Heer Kampffähre Kampfmittel Korvette Kreuzer Küstenbatterie Luftstreitkraft Luftverteidigungnskraft Luftwaffe Matrose Oberbefehlshaber Oberkommandierende Oberkommando Schlachtschiff Sicherungnsstreitkraft Sicherungsfahrzeug Sicherungsfahrzeuge Unterseeboot Wachfahrzeug Zerstörer kaiserlich versenkt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kriegsmarine‹.

Zitationshilfe
„Kriegsmarine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kriegsmarine>, abgerufen am 24.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kriegsmann
Kriegsmacht
kriegslustig
kriegslüstern
Kriegslust
Kriegsmaschine
Kriegsmaschinerie
kriegsmäßig
Kriegsmaterial
Kriegsminister