Kriegsminister

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKriegs-mi-nis-ter (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltet

Thesaurus

Synonymgruppe
Kriegsminister · ↗Verteidigungsminister
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erlaß Ernennung Exilregierung General Generalstabschef Justizminister Marineminister Marschall Oberbefehlshaber Oberst Stellvertreter Unterredung Vizepräsident beauftragen belgisch britisch bulgarisch damalig ehemalig englisch ernennen erwidern osmanisch preußisch stellvertretend ungarisch verlesen weilen württembergisch ägyptisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kriegsminister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Verwaltung des Fonds obliegt dem Finanzminister; über die Verwendung entscheidet der Kriegsminister.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]
Er, der Kriegsminister, hätte das gar nicht schöner machen können.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 01.03.1905
Am nächsten Tag wurde ich aus dem Gefängnis entlassen und ich schickte dieses dicke Schreiben ab, adressiert an den Herrn Kriegsminister, Wien.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 340
Anderntags fuhr sogar der Kriegsminister in eigener Person in unserer "Perle".
Luckner, Felix von: Seeteufel, Herford: Kohler 1966 [1921], S. 223
Zugleich wird der Kriegsminister einen Aufruf an das Land richten.
o. A.: Der große Krieg - Eine Chronik von Tag zu Tag, (1914) Nr. 10, S. 6101
Zitationshilfe
„Kriegsminister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kriegsminister>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kriegsmaterial
kriegsmäßig
Kriegsmaschinerie
Kriegsmaschine
Kriegsmarine
Kriegsministerium
Kriegsmonat
Kriegsmoral
kriegsmüde
Kriegsnachwirkung