Kriminaler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kriminalers · Nominativ Plural: Kriminaler
Aussprache
WorttrennungKri-mi-na-ler
HerkunftLatein
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutung

umgangssprachlich Kriminalbeamter
Beispiele:
»Die Kriminaler – gerade auf dem Land – müssen viele verschiedene Delikte untersuchen«, sagt T[…], Staatsanwalt für Kapitaldelikte in München. [Die Zeit, 07.01.1999, Nr. 2]
Der altgediente Kriminaler stellt den Kriminellen, Martin ist dem Großbauern auf die Schliche gekommen. [Die Zeit, 14.05.2009, Nr. 21]
Kriminaler wollen den Kampf gegen die skrupellose Branche [der Adresshändler] verschärfen. [Spiegel, 13.08.2008 (online)]
Laut Kriminaler U[…] handelt es sich bei den Tätern meist um »junge Leute«, die für eine geringe Beute das Risiko einer langen Freiheitsstrafe auf sich nehmen. [Süddeutsche Zeitung, 03.09.2004]
[Der Schauspieler] Lino Ventura ist der Polizei-Inspektor: sehr zurückgenommen und ohne seine stereotype erschütterte Trauermiene, ein ruhiger, erfahrener Kriminaler, sehr korrekt, aber unerbittlich. [konkret, 2000 [1982]]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ermittler · Kriminalbeamter · ↗Kriminalpolizist  ●  Kriminaler  ugs., veraltend · einer von der Kripo  ugs.
Oberbegriffe
Zitationshilfe
„Kriminaler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kriminaler>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kriminaldirektor
kriminalbiologisch
Kriminalbiologie
Kriminalbeamte
Kriminalamt
Kriminalfall
Kriminalfilm
Kriminalgericht
Kriminalgeschichte
Kriminalhauptkommissar