Kriminalpolizei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKri-mi-nal-po-li-zei
Wortzerlegungkriminal-Polizei
Wortbildung mit ›Kriminalpolizei‹ als Grundform: ↗Kripo
eWDG, 1969

Bedeutung

Teil der Polizei, deren Aufgabe die Aufdeckung und Verhinderung von Straftaten ist
Beispiele:
die Kriminalpolizei konnte den Fall lange Zeit nicht aufklären
die Kriminalpolizei schloss die Voruntersuchung ab
die weibliche Kriminalpolizei
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Polizei · Polizist · polizeilich · Polente · Politesse2 · Kriminalpolizei · Schutzpolizei · Kripo · Schupo
Polizei f. mit besonderen Vollmachten und Pflichten ausgestattetes staatliches Organ, das die öffentliche Ordnung und Sicherheit, gegebenenfalls auch zwangsweise, zu gewährleisten hat und damit der Aufrechterhaltung der bestehenden Gesellschaftsordnung dient (um 1800), älter ‘Sorge eines Staates, einer Obrigkeit um das Wohl der Bürger’ (18. Jh.), ‘Regierung, Verwaltung, Ordnung, Sittenaufsicht in Staat und Gemeinde sowie die dazugehörigen Verordnungen’ (15. Jh.). Frühnhd. obd. policy, polizei (15. Jh.), md. policei (16. Jh., Luther) ist entlehnt aus mlat. politia, policia ‘Ordnung, Verwaltung von Stadt und Staat, Staat’ bzw. ital. polizia ‘(Stadt)verwaltung, öffentliche Ordnung’ (15. Jh., vielleicht älter). Zugrunde liegt lat. polītīa ‘Staatsverfassung’, spätlat. ‘Staatsverwaltung’, aus griech. polīté͞ia (πολιτεία) ‘Bürgerrecht, Staatsverwaltung, Staatsverfassung’, zu griech. polī́tēs (πολίτης) ‘Bürger, Stadtbewohner’, pólis (πόλις) ‘Burg, Stadt, Stadtgemeinde, Staat’. Polizist m. polizeilich Adj. (19. Jh.). Polente f. gaunersprachliche Abwandlung (19. Jh.) von Polizei. Wolf Rotw. 251 f. setzt als lautähnliche Ausgangsform gaunersprachliches Polent ‘Burg, Schloß, Sitz der Obrigkeit, der Behörde’ an, hervorgegangen aus jidd. paltin ‘Burg, Palast’. Politesse2 f. ‘Polizeigehilfin’, Neubildung (20. Jh., lautlich wohl angeglichen an Stewardeß) zu Polizei, unter Rückgriff auf die dem Wort zugrundeliegende Stammform griech.-lat. polit- (s. oben), verbunden mit dem frz. Suffix -esse zur Bildung movierter Feminina (s. ↗Baronesse, ↗Komtesse). In Zusammensetzungen Kriminalpolizei f. (19. Jh.), Schutzpolizei f. (20. Jh.), verkürzt Kripo f. Schupo f. (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Kriminalpolizei  ●  ↗Kripo  ugs.
Oberbegriffe
  • Ordnungshüter  ●  ↗Polizei  Hauptform · Bullen  derb · ↗Bullerei  derb · Das Auge des Gesetzes  ugs. · Freund und Helfer  ugs. · Herren in Grün  ugs. · ↗Polente  ugs. · Polypen  derb, beleidigend · ↗Trachtengruppe  ugs. · weiße Mäuse (50er Jahre)  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beamter Brandfahnder Direktion Ermittler Ermittlung Ermittlungsgruppe Gendarmerie Gestapo Kabuler Keithstraße Kommissariat Mordkommission Ordnungspolizei Schutzbereich Schutzpolizei Sonderkommission Spurensicherung Staatsanwaltschaft Staatspolizei Staatsschutz Staatsschutzabteilung Steuerfahndung Vermisstenstelle Vernehmung durchsuchen einschalten ermitteln ermittelnd fahnden verhören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kriminalpolizei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kriminalpolizei müsse das Verfahren jetzt in Ruhe weiterführen können.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.1998
Er geht aber, wie die Kriminalpolizei auch, von einer technischen Ursache aus.
Der Tagesspiegel, 23.02.1998
Ich fand diese Handlungsweise so unglaublich infam, daß ich damit drohte, die Kriminalpolizei zu verständigen.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 234
Nachdem ich das getan hatte, benachrichtigte ich telephonisch die Kriminalpolizei.
Friedländer, Hugo: Das Räuberwesen. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 8007
Auch danach verhängte die Kriminalpolizei immer wieder Vorbeugungshaft gegen als »asozial« eingeschätzte Personen.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - A. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 6111
Zitationshilfe
„Kriminalpolizei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kriminalpolizei>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kriminalpolitisch
Kriminalpolitik
Kriminalpathologie
Kriminalpädagogik
Kriminaloberrat
kriminalpolizeilich
Kriminalpolizist
Kriminalprävention
Kriminalpsychologie
Kriminalrecht