Kriminalpolizist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKri-mi-nal-po-li-zist
Wortzerlegungkriminal-Polizist
Wortbildung mit ›Kriminalpolizist‹ als Grundform: ↗Kripo2

Thesaurus

Synonymgruppe
Ermittler · Kriminalbeamter · Kriminalpolizist  ●  ↗Kriminaler  ugs., veraltend · einer von der Kripo  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbildung Staatsanwalt Steuerfahnder ausbilden durchsuchen ermitteln irakisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kriminalpolizist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit diesem Tag nämlich sitzt auch nachts mindestens ein Kriminalpolizist im bombensicheren Gebäude.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.2001
Denn die Kriminalpolizisten waren erstaunt über die kriminelle Energie des türkischen Jungen.
Der Tagesspiegel, 13.02.2004
Nach zwei Stunden wußten die Kriminalpolizisten sich keinen anderen Rat, als den Dichter an den Ort der Festnahme zurückzufahren.
Die Zeit, 19.11.1965, Nr. 47
Ihre Stärke beträgt nur 150000 Mann einschließlich aller im Außendienst verwandten Beamten und Kriminalpolizisten.
Kölnische Zeitung (Abend), 03.01.1922
Der 35-Jährige soll gestanden haben, nachdem Kriminalpolizisten am 24. September seine Wohnung durchsucht hatten.
Die Welt, 08.10.2003
Zitationshilfe
„Kriminalpolizist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kriminalpolizist>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kriminalpolizeilich
Kriminalpolizei
kriminalpolitisch
Kriminalpolitik
Kriminalpathologie
Kriminalprävention
Kriminalpsychologie
Kriminalrecht
Kriminalreißer
Kriminalroman