Krisenerfahrung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krisenerfahrung · Nominativ Plural: Krisenerfahrungen
WorttrennungKri-sen-er-fah-rung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist keineswegs selbstverständlich, aber Krisenerfahrung hat noch eine ganz andere Qualität.
Der Tagesspiegel, 02.12.2002
Allerdings macht mich auch nach mehr als 20 Jahren Krisenerfahrung betroffen, in bestimmten Situationen hilflos zusehen zu müssen.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.2001
Mangelnde Krisenerfahrung kann der Grund nicht sein, denn die brachte das Team mit.
Die Zeit, 20.02.1995, Nr. 08
Händler sollten die Krisenerfahrungen nach Meinung der Unternehmensberater aber dazu nutzen, längerfristige Lehren zu ziehen.
Die Welt, 28.11.2002
Tatsächlich ist der Befund, wenn es um gemeinsames Handeln der Regierungspartner geht, trotz inzwischen üppiger Krisenerfahrung der Regierungspartner ziemlich kläglich.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.1996
Zitationshilfe
„Krisenerfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krisenerfahrung>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krisenbranche
Krisenbewusstsein
Krisenbewältigung
Krisenbarometer
Krisenanfälligkeit
Krisenerscheinung
Krisenfall
krisenfest
Krisenfonds
krisengebeutelt