Krisenmanagerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krisenmanagerin · Nominativ Plural: Krisenmanagerinnen
Aussprache [ˈkʀiːzn̩ˌmɛnɪʤəʀɪn]
Worttrennung Kri-sen-ma-na-ge-rin
Wortzerlegung KriseManagerin, ↗Krisenmanager-in
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Krisenmanager
Beispiele:
Als neue Parteichefin könnte sich Leonhard in einer kritischen Phase als oberste Krisenmanagerin erweisen. [Welt am Sonntag, 11.03.2018, Nr. 10]
Als Krisenmanagerin ist Garmisch-Partenkirchens Bürgermeisterin Dr. Sigrid Meierhofer (SPD) in Zeiten der Corona-Pandemie gefordert. Eine Herausforderung, die Meierhofer ihrer Meinung nach meistert. [Münchner Merkur, 19.03.2020]
Wenn ein YouTuber diese CDU-Führung vor sich hertreiben kann: Was passiert dann erst, wenn es zu echten Krisen kommt? […] Kramp-Karrenbauer hat sich vorgangene Woche im ersten Testfall nicht als Krisenmanagerin bewährt. [Die Welt, 27.05.2019]
Bei Facebook soll sich Whetstone eigentlich um WhatsApp, Instagram und den Messenger kümmern. Schnell aber gerät sie in die Rolle der Krisenmanagerin: Sie vertritt Facebook in der Öffentlichkeit gegen Vorwürfe, Russland habe das Netzwerk zur Manipulation der US-Wahlen 2016 missbraucht. [Süddeutsche Zeitung, 29.08.2018]
Zwar versucht Margaret Thatcher sich als ökologische Krisenmanagerin zu empfehlen und nennt Treibhauseffekt, Ozonschichtzerstörung und Entwaldung des Planeten die »größte Herausforderung« des 20. Jahrhunderts. Wie aber will sie diese Herausforderung bestehen, wenn sie die Rolle des Staates reduziert, Mittel für die Umweltforschung zusammenstreicht und es durch Mangel an Auflagen für die Agrar- und Lebensmittelindustrie mitzuverantworten hat, daß ihre Nation mit immer stärker belasteten und von neuen Bakterienkulturen verseuchten Lebensmitteln bedacht wird? [Die Zeit, 09.06.1989, Nr. 24]

Typische Verbindungen zu ›Krisenmanagerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krisenmanagerin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Krisenmanagerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mindestens als Krisenmanagerin hat die große Koalition schon einen gewissen Ruf erworben.
Die Welt, 20.12.2005
Sie schnitt sich die langen Haare ab und wandelte sich mehr und mehr zur professionellen Krisenmanagerin.
Die Zeit, 09.12.1994, Nr. 50
In den vergangenen zehn Jahren baute sie sich ein Profil als Krisenmanagerin auf.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2000
Zudem wurde der Französin bescheinigt, einen guten Job als Krisenmanagerin zu machen.
Die Zeit, 16.06.2011 (online)
Dass sie seit 100 Tagen beinahe ausschließlich Krisenmanagerin ist, gilt da nicht als Entschuldigung.
Der Tagesspiegel, 20.04.2001
Zitationshilfe
„Krisenmanagerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krisenmanagerin>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krisenmanager
Krisenmanagement
Krisenland
Krisenlage
Krisenkabinett
Krisenplan
Krisenprävention
Krisenprozess
Krisenreaktionskraft
Krisenregion