Kristallisationsprozess, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKris-tal-li-sa-ti-ons-pro-zess
WortzerlegungKristallisationProzess
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Prozess, Vorgang der Kristallisation

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So gesehen ist seine zeitgenössische Malerei, nicht minder rätselhaft, das Ergebnis eines Kristallisationsprozesses.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.1996
Dieser Kristallisationsprozess setzt sich unter guten Klimabedingungen über Jahre hinweg fort - der Beton wird ständig fester.
Die Welt, 22.03.2003
Auf ähnliche Weise hielt er auch Fotogramme von Kristallisationsprozessen fest.
Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13
Nun gab es aber konzentrierende Kräfte, erste Ansatzpunkte, wenn man so sagen soll, für einen Kristallisationsprozeß.
Schulze, Friedrich: Der Deutsche Buchhandel und die geistigen Strömungen der letzten hundert Jahre. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 8765
Damit aus der Flüssigkeit allerdings Essschokolade wird, muss der Kristallisationsprozess der Kakaobutter optimal gestartet werden.
Die Welt, 18.08.2000
Zitationshilfe
„Kristallisationsprozess“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kristallisationsprozess>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kristallisationskern
Kristallisationsfähigkeit
kristallisationsfähig
Kristallisation
Kristallinse
Kristallisationspunkt
Kristallisationsvorgang
Kristallisationswärme
kristallisch
kristallisieren