Kritikus

WorttrennungKri-ti-kus
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet, noch scherzhaft, abwertend Kritiker

Verwendungsbeispiele für ›Kritikus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann aber sollte der Kritikus es doch auch wieder im Zusammenhang sehen.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1995
Daß dies auch die Zeit von Luthers Bibeldeutsch gewesen war, vergaß der Kritikus.
Die Zeit, 25.11.1966, Nr. 48
Denn nachträglich erklärte ein Kritikus: relativ am besten hätte ich die Freude des ersten Wiedersehens mit dem Fräulein von Bruneck zur Geltung gebracht.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 26316
Zitationshilfe
„Kritikus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kritikus>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kritikpunkt
kritiklos
kritikfest
Kritikfähigkeit
kritikfähig
kritikwürdig
kritisch
kritisierbar
kritisieren
Kritizismus