Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kroatin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kroatin · Nominativ Plural: Kroatinnen
Worttrennung Kro-atin · Kroa-tin (computergeneriert)
Wortzerlegung Kroate -in1

Typische Verbindungen zu ›Kroatin‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kroatin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kroatin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit 14 Jahren entdeckte die gebürtige Kroatin ihre hellseherische Fähigkeit. [Bild, 11.08.2003]
Die schöne Kroatin verführt uns jetzt einen Monat lang bei den »Fliegenden Bauten". [Bild, 03.11.2000]
Sie war Kroatin, je älter sie wurde, desto bewusster wurde ihr das. [Der Tagesspiegel, 08.02.2004]
Die Kroatin glaubt, dass sie das Zeug hat, die Marke zu übertreffen. [Die Zeit, 13.08.2008, Nr. 32]
Vor allem Iva Milicevic, eine 65‑jährige gebürtige Kroatin, die seit 1988 dort lebt, fühlt sich gemobbt. [Süddeutsche Zeitung, 20.07.2004]
Zitationshilfe
„Kroatin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kroatin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kroate
Kritzelschrift
Kritzelei
Kritzel
Krittler
Kroatisch
Kroatische
Kroatzbeere
Krocket
Krocketschläger