Krokodilleder, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKro-ko-dil-le-der
WortzerlegungKrokodilLeder
Wortbildung mit ›Krokodilleder‹ als Erstglied: ↗krokodilledern · ↗krokodilsledern
eWDG, 1969

Bedeutung

aus der Haut des Krokodils gewonnenes, sehr haltbares Leder, das als besonders wertvoll gilt
Beispiel:
Taschen, Schuhe aus Krokodilleder

Typische Verbindungen
computergeneriert

Elfenbein Handtasche Koffer Schuh Tasche

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krokodilleder‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim Handel mit Krokodilleder sei diese Methode bereits erfolgreich gewesen.
Die Zeit, 28.02.2013 (online)
Der Schmuggel von Krokodilleder ist in einem Fall sogar mit 4500 Mark bestraft worden.
Die Welt, 30.07.2001
Die Hosen waren eng und aus Satin, die Röcke raffiniert drapiert, die Jacken aus Krokodilleder sahen teuer aus.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2004
Allen drei Arten wird unerbittlich nachgestellt, insbesondere seit die Mode, Schuhe und Taschen aus "Krokodilleder" zu tragen, die Jagd lohnend gemacht hat.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 72
An diesem Tag trug ich einen braunen Mohairanzug, ein gelbes Hemd, eine dezente Pop-Krawatte und braune Slipper aus Krokodilleder.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 35
Zitationshilfe
„Krokodilleder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krokodilleder>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krokodilklemme
Krokodil
Kroki
Krokette
Krokantstange
krokodilledern
Krokodilsklemme
krokodilsledern
Krokodilsträne
Krokodilwächter