Krudelität, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krudelität · Nominativ Plural: Krudelitäten
Worttrennung Kru-de-li-tät
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

bildungssprachlich
Synonym zu Grausamkeit (2), Rohheit
Beispiel:
Beruflicher Erfolg, Ansehen, Status – nicht selten durch Protektion, Krudelität und Chuzpe erlangt – medizinischer Fortschritt mit exklusivem Zugang zu besseren und kostenintensiven Behandlungsmethoden sowie hochwertige Ernährung sind weitere förderliche Einflussfaktoren für das Erreichen eines hohen Alters. [Baums Notizen aus der Unterwelt., 11.02.2015, aufgerufen am 16.02.2017]
Zitationshilfe
„Krudelität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krudelit%C3%A4t>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krude
krud
Krückstockschaltung
Krückstock
Krückenkreuz
Krudheit
Krudität
Krug
Krügel
Krügelchen