Krummsäbel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKrumm-sä-bel (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Säbel mit gekrümmter Klinge

Thesaurus

Synonymgruppe
Schimitar · Scimitar · Szimitar  ●  Krummschwert (unfachmännisch)  ugs. · Krummsäbel  ugs. · Mameluckensäbel  ugs. · Sarazenensäbel  ugs. · ↗Türkensäbel  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

schwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krummsäbel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Monument besteht aus zwei riesigen gekreuzten Krummsäbeln, die von zwei in Beton gebetteten Fäusten aus Bronze gehalten werden.
Die Welt, 26.02.2003
Mit einem Krummsäbel schnitt er der toten Frau die Brüste ab.
Bild, 26.10.2001
Das dritte Stück, das mit Karl dem Großen in Zusammenhang gebracht wird, ist ein Krummsäbel östlicher Art aus der zweiten Hälfte des neunten Jahrhunderts.
Die Zeit, 24.06.1954, Nr. 25
Ausgerüstet mit Klappmessern und einem Krummsäbel seien die Türken am späten Abend des darauffolgenden Tages gegen die albanischen Rivalen angerückt.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1998
Wo einst Klingen und Krummsäbel für flotten Besitzwechsel sorgten, geben sich heute Kreuzfahrtschiffe, Segelyachten und kleine Fischerboote ein Stelldichein.
Der Tagesspiegel, 07.09.2003
Zitationshilfe
„Krummsäbel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krummsäbel>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
krummnehmen
krummnasig
Krummnase
krummlinig
krummlegen
Krummschere
krummschnäbelig
krummschnablig
Krummstab
Krümmung