Krusta, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krusta · Nominativ Plural: Krustas
WorttrennungKrus-ta
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutung

Kochkunst, DDR Pizza
Beispiele:
In der DDR hieß die Pizza »Krusta« und wurde ab 1984 in HO-Gaststätten und […] »Krusta-Stuben« angeboten. [Welt am Sonntag, 17.01.2016, Nr. 3]
Diesmal gibt es die Krusta […] mit frischem Lachs, Sauerrahm und Zwiebeln für nur 7,90 €. [Berliner Bierfleisch und schmackhafte Gerichte mit Fenchel in der Domklause, 24.01.2014, aufgerufen am 18.04.2019]
Und das, was dem Westen recht, war dem Osten billig: das Brathähnchen (West) hatte seine Entsprechung als Goldbroiler, statt Pizza gab es Krusta, statt Hotdog Ketwurst, und der Hamburger hieß in Ost-Berlin Grilletta. [Welt am Sonntag, 22.07.2007, Nr. 29]
Nach 20 Minuten im Backofen ist die Krusta fertig. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.1994]
Krusta ist eine Art Berliner Pizza, etwas, was man im Vorübergehen verzehren kann. [Berliner Zeitung, 18.08.1978]
Von weit über 20 verschiedenen Krustas stehen täglich etwa fünf zur Auswahl, das Angebot wechselt. [Berliner Zeitung, 26.08.1976]
Zitationshilfe
„Krusta“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krusta>, abgerufen am 13.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kruspelspitz
kruspeln
Kruska
Krüselwind
krüseln
Krustade
Krüstchen
Kruste
Krustel
Krustenbildung