Kubist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKu-bist (computergeneriert)
GrundformKubismus
Wortbildung mit ›Kubist‹ als Erstglied: ↗kubistisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dadaist Expressionist Futurist Impressionist Surrealist französisch spanisch tschechisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kubist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hätte ein vorzüglicher Kubist werden können, aber er wollte mehr.
Der Tagesspiegel, 14.10.2004
Von Impressionisten über Expressionisten bis zu den Kubisten war alles dabei.
Die Zeit, 30.08.2012 (online)
Das war auch seine große Zeit, und Kahnweiler hat weitaus mehr für die Kubisten getan als irgendein Händler.
Die Welt, 12.03.1999
Dem Gegenstand bleibt er dennoch verpflichtet, er ist längst nicht so radikal wie die Kubisten.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998
In Paris lernt er 1914 Apollinaire und die Kubisten kennen.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 23396
Zitationshilfe
„Kubist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kubist>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kubismus
kubisch
Kubikzentimeter
Kubikzahl
Kubikwurzel
kubistisch
kubital
Kübler
Kubus
Küche