Kugelhagel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ku-gel-ha-gel
Wortzerlegung KugelHagel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

starkes Gewehr- oder Geschützfeuer

Thesaurus

Synonymgruppe
Beschuss · ↗Feuergefecht · ↗Gewehrfeuer · Kugelhagel · ↗Kugelregen · ↗Kugelwechsel  ●  ↗Schießerei  Hauptform · ↗Schusswechsel  Hauptform · (die) Kugeln pfeifen (jemandem) um die Ohren  ugs. · ↗Ballerei  ugs. · ↗Geballer  ugs. · ↗Geschieße  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kugelhagel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kugelhagel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kugelhagel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einem der Überfälle starb seine erst 16 Jahre alte schwangere Tochter im Kugelhagel.
Die Zeit, 14.06.2010, Nr. 24
Der Täter richtete seine Opfer in einem Kugelhagel regelrecht hin.
Die Welt, 02.09.2000
Sie stürmen gegen den Kugelhagel der Deutschen, die sich verschanzt halten.
Der Tagesspiegel, 07.10.1998
Zwei Gäste, die noch aufgesprungen waren, starben sofort im Kugelhagel.
Bild, 03.09.1997
Es gebe kein Auto, das "einen Kugelhagel garantiert unversehrt überstehen" könne.
Der Spiegel, 20.07.1987
Zitationshilfe
„Kugelhagel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kugelhagel>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kugelgrill
Kugelgelenk
kugelförmig
Kugelform
Kugelfläche
Kugelhaufen
Kugelhaufenreaktor
kugelig
Kugelkaktus
Kugelkalotte