Kugelhaufenreaktor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKu-gel-hau-fen-re-ak-tor (computergeneriert)
WortzerlegungKugelhaufenReaktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt mittlerweile Technologien wie den Kugelhaufenreaktor, die viel sicherer sind als die früheren Typen.
Die Zeit, 13.07.2009, Nr. 28
Dieser Kraftwerkstyp geht auf den Kugelhaufenreaktor zurück, wie er beispielsweise bis 1988 in Jülich betrieben wurde.
Die Zeit, 28.08.2013 (online)
Bei Kugelhaufenreaktoren kann es grundsätzlich keine Kernschmelze - wie in Tschernobyl - geben.
Die Welt, 19.02.2005
Zudem ist zweifelhaft, ob es nach dem Fiasko in Hamm-Uentrop noch ernst zu nehmende Experten gegeben hat, die auf eine Zukunft des Kugelhaufenreaktors gehofft haben.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2003
Zitationshilfe
„Kugelhaufenreaktor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kugelhaufenreaktor>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kugelhaufen
Kugelhagel
Kugelgrill
Kugelgelenk
kugelförmig
kugelig
Kugelkaktus
Kugelkalotte
Kugelkappe
Kugelkäse