Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kugellager, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kugellagers · Nominativ Plural: Kugellager
Aussprache 
Worttrennung Ku-gel-la-ger
Wortzerlegung Kugel Lager
eWDG

Bedeutung

Lager, bei dem sich zwischen einem Innenring und Außenring Stahlkugeln befinden, die die Reibung stark herabsetzen
Beispiel:
das Kugellager ölen

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Kugellager[Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kugellager‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kugellager‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kugellager‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst um 1870 begann man in der Industrie Kugellager zu verwenden. [Die Zeit, 04.04.1997, Nr. 15]
Die Räume dienten mal der Herstellung von Kugellagern, mal als Lager für Schuhe. [Die Zeit, 27.04.2009, Nr. 17]
Zum Überholen werden sämtliche Teile des Kugellagers demontiert, gereinigt und gefettet. [Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 101]
Die Reibung sei dabei ähnlich gering wie bei einem Kugellager. [Die Zeit, 06.07.2012 (online)]
Eine einfache Winde, die das Kabel aufrollt, schlägt aus, die Kugellager sind kaputt. [Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Kugellager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kugellager>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kugelkörper
Kugelkäse
Kugelkopf
Kugelkoordinatensystem
Kugelknopf
Kugellampe
Kugellauf
Kugelmühle
Kugeloberfläche
Kugelregen