Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kuhjunge, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kuh-jun-ge
Wortzerlegung Kuh Junge1
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Kuhhirt

Verwendungsbeispiele für ›Kuhjunge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einer Verleumderin mußten zu Harmonikabegleitung die Kuhjungen den Hintern mit faulen Eiern bewerfen. [Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 318]
Denn die Laufbahn zum König begann für Johannes mit dem Amt des Kuhjungen in Kummerow. [Welk, Ehm: Die Heiden von Kummerow, Rostock: Hirnstorff 1978 [1937], S. 225]
Der Kuhjunge stand in der "groten Hielendör" auf einer Leiter und schlug mit einem Schwengel auf die Sense. [Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 359]
Zitationshilfe
„Kuhjunge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kuhjunge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kuhhorn
Kuhhirt
Kuhherde
Kuhhaut
Kuhhandel
Kuhkaff
Kuhkalb
Kuhkette
Kuhle
Kuhleder