Kulturamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kulturamt(e)s · Nominativ Plural: Kulturämter
Worttrennung Kul-tur-amt

Typische Verbindungen zu ›Kulturamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kulturamt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kulturamt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bekommt die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre präzise Sprache, teilte das Kulturamt der Stadt mit.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2002
Fast ein Jahr währte die Suche des Kulturamts in Übersee.
Die Zeit, 06.12.1985, Nr. 50
Nun soll er in Absprache mit dem Kulturamt am 22.
Der Tagesspiegel, 05.11.2004
Sowohl das Kulturamt der Reichsjugendführung als auch das Presseamt haben solche Bücher herausgegeben.
o. A.: Einhundertachtunddreißigster Tag. Freitag, 24. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 22337
Er war Leiter des Kulturamtes in Berlin-Zehlendorf und Hauptreferent für Theater beim Magistrat der Stadt Berlin.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 15659
Zitationshilfe
„Kulturamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kulturamt>, abgerufen am 24.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kulturalistisch
Kulturalismus
kultural
Kulturabteilung
Kulturabkommen
Kulturanalyse
Kulturangebot
Kulturanthropologie
kulturanthropologisch
Kulturarbeit