Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kulturforum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kulturforums · Nominativ Plural: Kulturforen
Aussprache 
Worttrennung Kul-tur-fo-rum

Typische Verbindungen zu ›Kulturforum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kulturforum‹.

Bebauung Eingangshalle Einladung Foyer Gestaltung Lesecafé Musikschule Neugestaltung Piazzetta Residenz Saal Senior Sozialdemokratie Stadtresidenz Umgestaltung Veranstaltung Vollendung Weiterentwicklung berliner bezirklich budapester deutsch-griechisch dortelweiler hattersheimer krifteler laden organisieren tiergartener veranstalten österreichisch

Verwendungsbeispiele für ›Kulturforum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man erwartet jetzt von uns nicht ein kritisches Räsonieren über das Kulturforum. [Die Zeit, 15.12.1999, Nr. 50]
Dabei existieren seit langem schon Pläne, das Kulturforum zu vollenden. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.2002]
Auch auf dem Kulturforum ist nun das Parken nur gegen Cash erlaubt – bis 22 Uhr. [Die Welt, 09.12.2004]
So mittig der steht, so abgesondert scheint er, mitsamt des halbherzig realisierten Kulturforums. [Die Welt, 31.07.2001]
Alle Häuser rund um das Kulturforum beteiligen sich an dem Fest. [Die Welt, 01.12.1999]
Zitationshilfe
„Kulturforum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kulturforum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kulturforschung
Kulturform
Kulturfonds
Kulturfolger
Kulturflüchter
Kulturfrage
Kulturfrau
Kulturfunktion
Kulturfunktionär
Kulturförderung