Kulturstiftung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kulturstiftung · Nominativ Plural: Kulturstiftungen
Worttrennung Kul-tur-stif-tung
Wortzerlegung KulturStiftung
Wortbildung  mit ›Kulturstiftung‹ als Letztglied: ↗Bundeskulturstiftung

Typische Verbindungen zu ›Kulturstiftung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bund Bundeskulturstiftung Direktorin Freundeskreis Fusion Förderverein Generalsekretärin Goethe-Institut Gothaer Hauptstadtkulturfonds Jahresempfang Kulturbehörde Kulturrat Kulturstiftung Kunsthall Kunsthalle Kunstpreis Kunststiftung Landesstiftung Meininger Museumsbund Stadtsparkasse Stiftungsrat Vertriebene Zuger donauschwäbisch fusionieren gegründet hamburgisch ostpreußisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kulturstiftung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kulturstiftung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch wird der Glaube an die rettende Wirkung der Kulturstiftungen wohl eine Illusion bleiben.
Die Zeit, 12.07.2006, Nr. 29
Sie hatten eigentlich reichlich Zeit, über eine nationale Kulturstiftung nachzudenken.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2001
Die aber fördert jetzt schon, wenn auch mit weniger Geld, die Kulturstiftung der Länder.
Die Welt, 02.06.2001
Warum ist die Kulturstiftung gerade an Sie mit diesem Auftrag herangetreten?
Der Tagesspiegel, 16.04.1997
Schließlich wurde die Kommission beauftragt, die Schaffung einer europäischen Kulturstiftung zu prüfen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1977]
Zitationshilfe
„Kulturstiftung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kulturstiftung>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kultursteppe
Kulturstätte
Kulturstandard
Kulturstadtrat
Kulturstadt
Kulturstrick
Kulturströmung
Kulturstufe
Kultursystem
Kulturszene