Kumme, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kumme · Nominativ Plural: Kummen
Aussprache
WorttrennungKum-me
eWDG, 1969

Bedeutung

norddeutsch tiefe, runde Schüssel, Holzschüssel
Beispiele:
eine Kumme voll Quark stand auf dem Tisch
[er] goß ihm den Schlag Kaffeebrühe in die Kumme [BredelSöhne412]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kumpf · Kumme
Kumpf m. ‘Napf, Behälter für den Wetzstein’, mhd. kumpf, mnd. kump, komp, führen auf eine Vorstufe *kumpa-, während verwandte Bildungen wie Kumme f. ‘tiefe Schale, Schüssel’, mnd. kumme ‘Schale, Bottich’, nl. kom ‘Schale, Einbuchtung’, aengl. cumb ‘Schale, Senke’ eine Vorstufe *kumba- voraussetzen. Weitere Herkunft ist ungewiß. Beziehungen zu griech. kýmbos (κύμβος) m., kýmbe (κύμβη) f. ‘Trinkgefäß, Schale’ sind nicht sicher.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Mann die Zwiebel verzehrt hat, stippt er mit dem Rest des Brotes das letzte Öl aus der Kumme.
Koeppen, Wolfgang: Der Tod in Rom. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1954], S. 431
Den bisherigen Amtsinhaber Ulrich Kumme (CDU) wählten 45 Prozent, teilte der Wahlleiter mit.
Die Welt, 04.10.2005
Auf diesen Landweg, der durch die Festungen von Semne und Kumme geschützt war, war natürlich auch der gesamte Warenverkehr einschließlich der Tributlieferungen angewiesen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. II,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1893], S. 20152
Ein begehrtes Sammlerobjekt ist die Schokoladenkanne mit Höroldtbemalung, Meißen um 1735. Ebenfalls von Hoeroldt bemalt ist die Kumme mit seltener Schwarzlotbemalung (14 000).
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1995
Im Österreich. Mus. für angew. Kunst in Wien befinden sich aus der ehem. Slg. K. Mayer eine mit »Hunger F.« sign. Kumme.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 4551
Zitationshilfe
„Kumme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kumme>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kumaronharz
Kumaron
Kumarin
Kultusverwaltung
Kultussenator
Kümmel
Kümmelbrezel
Kümmelbrot
Kümmelbrötchen
Kümmelgeschmack