Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Kunstauktion, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kunstauktion · Nominativ Plural: Kunstauktionen
Worttrennung Kunst-auk-ti-on
Wortzerlegung Kunst Auktion
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Versteigerung von Kunstwerken

Typische Verbindungen zu ›Kunstauktion‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstauktion‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kunstauktion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Organisation, die sich um israelische und arabische Frauen kümmert, nimmt durch die Kunstauktion 16 400 Euro ein. [Der Tagesspiegel, 10.03.2003]
Das war der höchste Preis, der je auf einer Kunstauktion für ein Gemälde gezahlt worden war. [Der Tagesspiegel, 02.03.1999]
Die Gemälde, die mich interessieren, verfolgen mich in den Tagen vor einer großen Kunstauktion manchmal bis in meine Träume. [Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 40]
In Monte Carlo kam es 1990 sogar zu einer Kunstauktion mit besonders schön bemalten Fragmenten. [Die Zeit, 05.11.2007, Nr. 46]
Dann verdächtigte man Niklas, in betrügerische Kunstauktionen verwickelt zu sein. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.2002]
Zitationshilfe
„Kunstauktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstauktion>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstauge
Kunstauffassung
Kunstanspruch
Kunstansicht
Kunstanschauung
Kunstausdruck
Kunstausstellung
Kunstausübung
Kunstbanause
Kunstband