Kunstflug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-flug (computergeneriert)
WortzerlegungKunstFlug
eWDG, 1969

Bedeutung

als Sport und zur Schulung der Piloten ausgeführter Flug, wobei mit einem Motorflugzeug oder Segelflugzeug schwierige Bewegungen gezeigt und Figuren beschrieben werden
Beispiel:
der Looping gehört zum Kunstflug

Thesaurus

Synonymgruppe
Aerobatik · Kunstflug

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur zu theoretischen Kunstflügen habe ich ihn nicht bewegen können.
Der Tagesspiegel, 07.03.2001
Damit kann ich so richtige Kunstflüge machen, die Helikopter auf dem Kopf fliegen lassen zum Beispiel.
Die Zeit, 27.10.2006, Nr. 44
Jetzt darf die Maschine mit Pilot und Passagier zu Kunstflügen starten.
Bild, 14.03.1998
Weshalb wird mit Kunstflügen und Panzern zum Anfassen bei Weib und Kind geworben?
o. A.: DIE BUNDESREPUBLIK PRÄSENTIERT IHREN GUTEN MILITARISMUS - AUFERSTANDEN AUS RUINEN UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT! In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Damit Staubpartikel den Kunstflug nicht stören, ist die Flügelmembran mit einer hauchdünnen Wachsschicht bedeckt.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2000
Zitationshilfe
„Kunstflug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstflug>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstflieger
Kunstfigur
Kunstfest
Kunstfertigkeit
kunstfertig
Kunstförderer
Kunstförderung
Kunstform
Kunstforum
Kunstfrage