Kunstguss

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKunst-guss (computergeneriert)
Ungültige SchreibungKunstguß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wundern sich meistens über die lange Zeit der Herstellung und gleichzeitig über die seit Jahrhunderten gleichgebliebene Art des Kunstgusses.
Der Tagesspiegel, 27.12.2003
In der Gießerei Lauchhammer wurde erst ein Kunstguß gemacht - mit einem Schnitt durch die Glockenform.
Bild, 07.12.1998
Jörg Firnges ist Chef von Buderus Kunstguss, der Firma, die in Deutschland auf die längste Tradition zurückblicken kann.
Die Welt, 11.04.2003
In der Kunstguss Lauchhammer GmbH & Co. KG werden erst seit 1994 wieder Kirchenglocken gegossen - nach 55 Jahren Pause.
Bild, 14.06.2003
Durch die von England übernommene Verwendung des Eisens für eine Reihe von Denkmalen und Architekturen hat S. den Kunstguß der kgl.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 36370
Zitationshilfe
„Kunstguss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstguss>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstgriff
Kunstgönner
Kunstglied
Kunstglaserei
Kunstglas
Kunstgut
Kunsthaar
Kunsthalle
Kunsthandel
Kunsthändler