Kunstgut, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kunstgut(e)s · Nominativ Plural: Kunstgüter
WorttrennungKunst-gut (computergeneriert)
WortzerlegungKunstGut2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitz Erbe Rückführung Rückgabe Sammlung beschlagnahmt geraubt gestohlen national verschleppt verschollen wertvoll zurückgeben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstgut‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wertvollsten Kunstgüter sind aber dennoch stets für jedermann zugänglich.
Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08
Glücklicherweise gehörte er zu den Kunstgütern, die 1958 an die DDR zurück gegeben wurden.
Der Tagesspiegel, 31.12.2003
Der "unverwertbare Rest" des geraubten Kunstgutes blieb zunächst im "Victoria-Speicher".
Die Welt, 18.03.1999
In der Sowjetunion setzte sich Lenin bald nach der Oktoberrevolution für den Schutz des Kunstgutes ein.
o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 21273
Was sich in den westlichen Ländern und den entsprechenden Besatzungszonen Deutschlands an fremdem Kunstgut finden ließ, wurde den betreffenden Nationen nach 1945 bei Eigentumsnachweis zurückgegeben.
o. A.: Enzyklopädie des Nationalsozialismus - K. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 22473
Zitationshilfe
„Kunstgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstgut>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstguss
Kunstgriff
Kunstgönner
Kunstglied
Kunstglaserei
Kunsthaar
Kunsthalle
Kunsthandel
Kunsthändler
Kunsthandlung