Kunstkabinett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kunstkabinett(e)s · Nominativ Plural: Kunstkabinette
Worttrennung Kunst-ka-bi-nett
Wortzerlegung KunstKabinett

Typische Verbindungen zu ›Kunstkabinett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Goetheplatz Oktober

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstkabinett‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kunstkabinett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine der wenigen Gruppen, die bis heute ihre Arbeit fortgesetzt haben, ist das King Kong Kunstkabinett.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.1995
Erscheint das Programm des Kunstkabinetts mit dem Medium der Zeichnung zwar festgelegt, so ist der Zeichenbegriff keineswegs klar definiert.
Der Tagesspiegel, 12.01.2001
Wer dann hinauffährt zu den Kunstkabinetten, erlebt eine Atmosphäre der Bescheidenheit und Kontemplation.
Die Zeit, 13.03.2000, Nr. 11
Im Frankfurter Kunstkabinett Hanna Bekker vom Rath kann man sich am "Bunten Strauß in blauer Vase" erfreuen.
Die Welt, 20.03.2001
Doch schon Cosimos Sohn Francesco I. ließ kurz nach Fertigstellung des Baus im obersten Stockwerk über den Verwaltungsräumen die "Tribuna", ein Kunstkabinett, einrichten.
o. A. [G. K.]: Uffizien. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Kunstkabinett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstkabinett>, abgerufen am 15.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstjünger
Kunstjournal
kunstinteressiert
Kunstinstitution
Kunstinstitut
Kunstkalender
Kunstkammer
Kunstkautschuk
Kunstkenner
Kunstkniff