Kunstlandschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kunstlandschaft · Nominativ Plural: Kunstlandschaften
Worttrennung Kunst-land-schaft
Wortzerlegung  Kunst Landschaft

Typische Verbindungen zu ›Kunstlandschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstlandschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kunstlandschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute geht man nicht mehr ganz so ängstlich mit der hügeligen Kunstlandschaft um.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2003
Aus den verschiedenen europäischen Kunstlandschaften rekrutiert sich das figürliche Personal der spätgotischen Plastiken.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2000
Neben den bekannten Namen mit weniger bekannten Werken ist hier also eine ferne, eigentümliche Kunstlandschaft zu entdecken.
Die Welt, 07.06.1999
Doch das führt nicht dazu, dass einzelne Künstler oder Kunstlandschaften besonders gefragt wären.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Und es ist eine Kunstlandschaft, diese 65 Hektar große Fläche.
Der Tagesspiegel, 18.04.2001
Zitationshilfe
„Kunstlandschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstlandschaft>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kunstkritisch
Kunstkritiker
Kunstkritik
Kunstkraftsport
Kunstkopfstereophonie
Kunstlauf
Kunstlaufen
Kunstleben
Kunstleder
kunstledern