Kunstliebhaber, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-lieb-ha-ber (computergeneriert)
WortzerlegungKunstLiebhaber
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
Kunstliebhaber baten den Künstler um Autogramme

Thesaurus

Synonymgruppe
Kunstliebhaber · ↗Mäzen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftrag Galerist Gelehrte Händler Kenner Kreis Künstler Mäzen Sammler Sammlung Tourist Treffpunkt Unternehmer ersteigern erwerben gebildet leidenschaftlich pilgern privat reich wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstliebhaber‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Kunstliebhaber eilt der Ruf voraus, vor allem Theoretiker zu sein.
Die Zeit, 27.02.2013 (online)
So "berauscht" erfreuten sich die Kunstliebhaber an den neuesten Arbeiten des Malers.
Die Welt, 17.12.2001
Obwohl mein Vater ein großer Kunstliebhaber war, fand er zur Welt der Musik keinen Zugang.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 30
Seit der Renaissance pilgerten die Künstler und Kunstliebhaber Europas nach Italien.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 274
Der Kardinal und Erzbischof von Mainz ist ein Kunstliebhaber, verfügt aber nicht über die nötigen finanziellen Möglichkeiten.
Fath, Rolf: Rollen - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 1883
Zitationshilfe
„Kunstliebhaber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstliebhaber>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kunstliebend
Kunstliebe
Kunstlicht
Künstlichkeit
künstlich
Kunstlied
kunstlos
Kunstmaler
Kunstmappe
Kunstmärchen