Kunstmuseum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kunstmuseums · Nominativ Plural: Kunstmuseen
Worttrennung Kunst-mu-se-um
Wortzerlegung  Kunst Museum

Thesaurus

Synonymgruppe
Gemäldegalerie · Kunstmuseum · Pinakothek  ●  Museum  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • ausstellen · präsentieren · zeigen  ●  (der Allgemeinheit) zugänglich machen  variabel
  • gezeigt werden · präsentiert werden · zu sehen sein  ●  man kann (dort etwas) sehen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Kunstmuseum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstmuseum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kunstmuseum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das erste mobile Kunstmuseum tourt bis 2010 durch die Welt.
Die Zeit, 22.12.2008, Nr. 51
Aber was der John da verbockt hat, hätten wir uns nicht getraut, zumindest nicht im Kunstmuseum.
Die Welt, 31.01.2000
Insgesamt sei bei den Kunstmuseen aufgefallen, daß die erklärenden Texte oft unverständlich sind, hieß es.
Der Tagesspiegel, 14.08.1998
In Kunstmuseen kommen angeleitete Malaktionen der Erschließung von Gemälden entgegen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Museumspädagogik. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 25834
Die zu ersteren gehörenden Kunstmuseen sind als früheste selbständige Gattung beispielgebend geworden.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12464
Zitationshilfe
„Kunstmuseum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstmuseum>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstmittel
Kunstmetropole
Kunstmesse
Kunstmäzen
kunstmäßig
Kunstmusik
Kunstobjekt
Kunstpädagoge
Kunstpause
Kunstperiode